Soja- Mungobohnen-Keime Salat

Kong Namull

Zutaten für 4-6 Portionen:


500 g frische Soja- und Mungobohnenkeime

1 EL Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten

alternativ Petersilie

1 EL Sesamöl

Salz, Pfeffer

1 TL Sesamkörner


Zubereitung:


1. Frische Keimlinge waschen und 8 bis 10 Minuten blanchieren.


2. Schnittlauch mit Sesamöl, Salz und Pfeffer mischen. Über die abgekühlten Keimlinge                 gießen, mit Sesamkörnern Marinieren.


Eierzucchini, Gebraten

Ho Bak chon

Zutaten für 2 Portionen:


1 mittelgroße Zucchini (oder 2 kleine)

1/4 TL Salz

1/4 TL Pfeffer

1 EL Mehl

1 Ei

2 EL Speiseöl zum Braten


Zubereitung


Die Zucchini in etwa 1 1/2 mm dicke Scheiben schneiden und leicht pfeffern und salzen. Beidseitig mit Mehl bestäuben oder darin wenden. In ein geschlagenes Ei tunken und von beiden Seiten goldgelb braten. Dabei darauf achten das die Zucchinischeiben knackig bleiben.


(Kann auch in gleicher Weise mit kleinen Auberginen zubereitet werden)


Asiatische Bratnudeln

Zutaten:


250 g chinesische Eiernudeln, asiatisch

500 g Hähnchenbrustfilet(s)

1 Bund Frühlingszwiebel(n) 

1 Stück Ingwer

2 Zehen Knoblauch

1 Chilischote

5 EL Öl, neutral

3 EL Sojasoße

1 EL Zitronensaft

Salz


Zubereitung:


1.Die Nudeln in 2 l kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten kochen (Packungsanweisungen              beachten). Nicht zu weich, da sie noch gebraten werden. In ein Sieb abgießen und abtropfen    lassen. 

2.Das Hähnchenfleisch in fingerbreite Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen und     in Ringe schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und ganz fein hacken. Chilischoten               zerbröseln und ebenfalls fein hacken.

3.In einer großen Pfanne oder im Wok 3-4 EL Öl erhitzen und Hähnchenfleisch 1-2 Minuten            kräftig braten. An die Seite schieben und in der Mitte mit frischem Öl Zwiebeln, Ingwer,                Knoblauch und die Chilischoten anbraten. Zum Schluss die Nudeln dazu geben und mit              Zitronensaft und Sojasauce und Zitronensaft begießen und abschmecken.